Informationsaustausch zwischen Eltern und Schule

Zum Informationsaustausch dienen folgende Wege:

  • Mitteilungsheft für kurze aktuelle Mitteilungen und Fragen. Eltern und Klassenteam verpflichten sich, das Mitteilungsheft regelmäßig zu lesen und auf Mitteilungen zu reagieren.

  • Telefonische Kontakte zwischen Eltern und MitarbeiterInnen zum intensiveren Austausch über anstehende Fragen.

  • Elternfrühstück, Elternnachmittag, Klassen- und Schulfeiern zum Austausch von Eltern untereinander und um das schulische Leben des Kindes mitzuerleben. Für die Kinder ist es von sehr großer Bedeutung, dass die eigenen Eltern zu diesen Gelegenheiten kommen. MitarbeiterInnen verpflichten sich solche Treffen zu organisieren. Eltern verpflichten sich teilzunehmen.

  • Förderplan-Gespräch im Januar oder Februar jeden Jahres zum Austausch über Diagnose, Entwicklung und Ziele des Lernen und Förderns

  • Beteiligung der MitarbeiterInnen an Hilfeplangesprächen oder Arztgesprächen

  • Jahreszeugnis als Entwicklungsbericht zum Ende des Schuljahres. Eltern zeigen durch ihre Unterschrift, dass sie das Zeugnis gelesen haben. Diese Unterschrift wird zum Beginn des neuen Schuljahres der Schule vorgelegt.

  • Informationsbrief vor jeden Ferien über viele Ereignisse und wichtige Themen der gesamten Schule. Dieser Brief wird von der Schulleitung verfasst und an alle Eltern ausgegeben.