Backen für die Ukraine

In der Klasse A4 wird seit Beginn des Krieges in der Ukraine jede Woche gebacken.

Oskar, Ayman, Laura und Maik stellen immer donnerstags leckere Kuchen für ihre Mitschüler her.

Der Erlös aus dem Verkauf wird über die Diakonie Katastrophenhilfe für die Opfer des Ukraine-Krieges gespendet. „Die Schüler der Klasse sind donnerstags mit großem Eifer beim Backen dabei. Sie wollen etwas dazu beitragen, dass die Not in der Ukraine gelindert wird“, meint Klassenlehrerin Heidrun Kühnel. Schüler Ayman sagt: Wir setzen uns für den Frieden ein. Es macht auch Spaß zu backen.

Die Klasse nimmt auch gern Backaufträge für den guten Zweck an. Ein Blech Kuchen kostet 10 €, eine Torte 12 €. Man kann dazu der Klasse über IServ eine Nachricht schicken. Gebacken werden kann außer mittwochs täglich.